Rettet die Otter!

Naturschutzprojekt für SchülerInnen

 

© ITAW / AFS (Aktion Fischotterschutz e.V.)


Bei unserer Fischotterkiste arbeiten wir momentan an einem Naturschutzprojekt, das über die Bearbeitung in der Schule hinaus gehen soll und die ganze Klasse somit eine aktive Rolle zum Fischotterschutz einnimmt.

Leider kommt es in Deutschland in den letzten Jahren immer häufiger zu Verkehrsunfällen mit Fischottern. Das Problem besteht darin, dass einige Brücken, die über Flüsse führen, nicht "otterfreundlich" sind und der Fischotter nicht unter der Brücke durch schwimmt, sondern über die Straße geht. So sind sie dem Verkehr schutzlos ausgeliefert und werden oft überfahren. Der Grund dafür ist das Bauwerk. Der Fischotter traut sich nur zu bestimmten Licht- und Schutzverhältnissen unter der Brück durch zu schwimmen, und ist sich dabei nicht bewusst, dass die Querung der Straße ein viel größeres Risiko birgt.

Um die Brücken "otterfreundlicher" zu machen, müssen die "Problembrücken" zunächst identifiziert werden. Hier kommen die SchülerInnen ins Spiel. Die Aufgabe der Schulklasse ist die "Otterfreundlichkeit" einer Brücke in ihrer Umgebung anhand eines Bewertungsbogens zu prüfen. Anschließend wird der Bewertungsbogen hochgeladen, der Standort der Brücke in einem Kartensystem gespeichert und als "otterfreundlich" oder "nicht otterfreundlich" markiert.


31.10.2021